Verstand der du gefässelt bist, der du eingenzwängt bist in einen Käfig, der du durch Gassen irrst, die keinen Ausweg bieten. Verstand der du doch leben willst – in Freiheit, wie es deine Art ist.

Keine Fässel ist stark genug für deinen Drang hinaus in die Weite, kein Käfig dem du nicht enkommen könntest und keine Gasse, aus der es keinen Ausweg gibt.

Du allein hast die Kraft Mauern zu errichten oder einzureißen. Schranken existieren nur in deiner Vorstellung. Sie sind ebensowenig real wie vorgegebene Wege. Sie sind nur ein Gespinnst der Phantasie. Jedes Wort das wir hören, jeder Text den wir lesen, und sogar die meisten Bilder die wir sehen errichten unzählige Mauern in unseren Köpfen, bilden Schranken und Wegweiser. Doch der freie Verstand lebt nicht davon, dass er Wegen folgt, sondern davon, dass er Schranken zerschlägt und Mauern überwindet.

Es gibt keinen anderen Weg zu verstehen, als zu hinterfragen. Eine jede Antwort ist immer nur ein blasses Abbild ihrer Frage. Nur der Verstand, der die Frage kennt, kann die Antwort verstehen, denn nur er kann die Alternativen erblicken und beleuchten. Beleuchten und Durchleuchten von Alternativen ist dein Herzschlag der dich Verstand am Leben hält. Denn wenn du keine Alternativen zulässt bist du nichts als ein stumpfes Gedächtnis.

Ein stumpfes Gedächtnis, ein Maschinengedächtnis will die Welt aus die machen. Denn nur so kannst du in ihrem Sinne walten und schalten. Aber du bist keine Maschine, kein Werkzeug. Du bist ein Wesen das Leben will, dass sich frei entfalten muss um zu gedeihen und eine bessere Welt zu denken.

Wenn du einmal gelernt hast zu hinterfragen, dann steht dir die Welt offen. Wenn du erkennst, was sich hinter den Worten der Menschen verbirgt, wirst du nicht nur hören, was sie sagen, sondern auch verstehen warum sie es dir sagen und was sie dir sagen wollen.

Nur wenn du fähig uns willens bist nichts von vornherein auszuschließen, und alles zu hinterfragen, wirst du dich über die Gassen und Mauern erheben, und ihre Bedeutungslosigkeit begreifen. Denn bedeutlungslos sind sie warlich für jene, die sie überwinden können!

Advertisements